Outdashem Devon - Eine Erfolgsgeschichte

Outdashem Devon

 

Ende Mai 2015 lernte ich den zu dieser Zeit siebenjährigen American Paint Horse Wallach Outdashem Devon kennen. Ein Pferd mit einer ganz besonderen Geschichte, die leider zeigt wie Pferdeausbildung eben nicht laufen sollte - nämlich auf Kosten des Pferdes.

 

Devon wurde als Jährling auf Shows vorgestellt, lief im Alter von zweieinhalb Jahren schon unter dem Sattel und wurde dreijährig bereits ausgebunden als Schulpferd eingesetzt. Man hatte sich gar nicht erst die Mühe gemacht diesem Pferd zu vermitteln sich selbst zu tragen und mit einem lockeren und aktiven Rücken den Reiter sicher auszubalancieren. Die Quittung bekam - wie so oft - auch in diesem Fall das Pferd und nicht der Mensch, denn diese viel zu frühe und starke Belastung ging an dem noch im Wachstum befindlichen Pferdekörper nicht spurlos vorüber. Nachdem Verspannungen und Widersetzlichkeiten im größer wurden, wurde im Sommer 2014 mittels Röntgen ein hochgradiges Kissing Spine Syndrom festgestellt und auf Grund der Schwere des Befundes sein Reitpferde-Dasein schlagartig beendet.

 

So lernte ich also Devon kennen, ein nervöses Hemd mit vielen Unsicherheiten und als Reitpferd bereits abgeschrieben. Trotzdem fesselte er mich so sehr, dass er am nächsten Tag einzog und eine spannende Zeit begann. Innerhalb von 7 Monaten durchlief Devon ein individuell auf ihn zugeschnittenes Training auf der Basis des Konzepts von PferdVertraut. Seine Persönlichkeit veränderte sich grundlegend und viele Traumata im Zusammenhang mit dem Reiten (einfache Dinge wie die Aufstiegshilfe, ein Gurt, ein Sattel usw waren durch die gemachten Erfahrungen für ihn negativ verknüpft und verursachten daher absolute Anspannung und Unsicherheit) konnten nach und nach bewältigt und neu positiv belegt werden.

 

Dank PferdVertraut ist Devon heute ein souveräner junger Mann und durch den effektiven Aufbau entgegen aller Erwartungen wieder unter dem Sattel.

 

Vom unreitbaren Angsthasen zum verlässlichen Reitpferd - eine Erfolgsgeschichte, wie sie wohl nur das Leben schreiben kann und die schöner nicht sein könnte! Mittlerweile macht Devons Geschichte im Internet den Besitzern von am Kissing Spine Syndrom erkrankten Pferden Mut und er begleitet mich regelmäßig auf Messen und Veranstaltungen um zu zeigen was alles möglich ist.

 

Dabei hat er mittlerweile nicht nur sprichwörtlich bewiesen, dass der ehemals unreitbare Angsthase für seinen Reiter tatsächlich durchs Feuer geht - eine Entwicklung, auf die ich sehr stolz bin!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(c) 2016 - PferdVertraut - Nina Schmitz

News

PV Übungsbuch I

Das neue PferdVertraut Übungsbuch ist da! Das Heft 1 zum Thema "Bewusstsein im Fokus" könnt ihr ab sofort ganz unkompliziert im Shop bestellen.

Oder schickt mir einfach eine Mail an info@pferdvertraut.de